Vereinsgeschichte

1895     Gründung des Rostocker Sportclubs (R.S.C.).
               Kurze Zeit später als erster Fußballverein der Stadt Rostock in Rostocker Fußballclub (R.F.C.) umbenannt.

1919     Zusammenschluß mit Greif 1916 und Umbennung in den Gründernamen Rostocker Sportclub von 1895.

1920     Über 1000 Mitglieder in den Sparten Fußball, Turnen, Leichtathletik, Hockey, Faustball, Schwimmen, Handball und Tennis.

1930     Abschluß der Bauarbeiten an der Sportplatzanlage Satower Straße.

1933     Gleichschaltung der bürgerlichen Vereine nach der Machtübernahme der Nazis.
            
1938     TSG Rostock

1945     Auflösung des NS-Sportsystems bis zur Vereinsebene durch den Alliierten Kontrollrat.
              Der Fußball rollt jedoch unter erschwerten Bedingungen weiter.

1950     Gründung der BSG Motor "Nord-West" als Mehrspartenverein (zeitweise 19 Sparten).

1957     Anschluß der BSG Aufbau Rostock. Die zerstückelten Spielflächen in der Satower Straße werden wieder zusammengeführt.

1964     Übernahme der Trägerschaft durch das Wohnungsbaukombinat Rostock.

1969     Umbennung des Vereins in TSG Bau Rostock. Die Mitgliedsstärke steigt bis auf 2400 Mitglieder in 13 Sparten.

1990     Umgründung des Vereins in TSV Grün-Weiß Rostock 1895 e.V. am 18. Juli 1990.


Impressum
1. Januar 2018
Copyright 2018 by TSV Grün-Weiß Rostock